Grundsatztext

Kinder- und Jugendpolitik hat die Aufgabe, die Interessen und Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen authentisch wahrzunehmen, ihre Lebenslagen mit ihnen zu formulieren, ihre Rechte als Positionen zu beschreiben und in alle gesellschaftliche und politische Bereiche einzutragen. Dies geschieht durch Vertreterinnen und Vertreter von Kindern und Jugendlichen ebenso wie durch sie selber und hat zum Ziel:


· Kinder und Jugendliche als Partnerinnen und Partner zu respektieren und an Entscheidungen zu beteiligen


· die Entwicklung und Sicherung von Zeit, Raum, Personen und Atmosphäre, um Kindern und Jugendlichen sozial-politisches Engagement zu ermöglichen


· Kinder- und Jugendliche für die Gestaltung unserer Gesellschaft und Demokratie zu interessieren, zu motivieren, zu qualifizieren und sie an der Gestaltung zu beteiligen


· Förderung der Selbstorganisation und Partizipation in Kirche, Politik und Gesellschaft


· durch solidarische Projekte, Aktionen, Verhandlungen, Koalitionsbildungen usw. die Interessen von Kindern und Jugendlichen einzutragen und durchzusetzen


· politisch mittel- und langfristig wirksame Entscheidungen von heute mit negativen und nachhaltigen Wirkungen für Kinder abzuwenden und sozialverträglich zu gestalten


· durch beständige und überzeugende Argumentation und entsprechendes Engagement (Lobbyarbeit) die Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen aufzuheben und ihre Lebenslage zu verbessern





Argumentationshilfe
Eine Zusammenstellung von Beispielen, warum die Kinder- und Jugendhilfe weiter auf Bundesebene geregelt werden muss, findet sich hier
Mike Corsa (aej)




Die vier wichtigsten Argumente für eine Beibehaltung der Bundeszuständigkeit für die Kinder- und Jugendhilfe

Letzte Änderung:
29.05.2017

WebCode

Geben Sie hier den WebCode ein:

Aktuelles

Stellungnahme des Kreisjugendrings Herford e.V. zum §48b SGB VIII

SPD gewinnt U18-Landtagswahl in NRW

20 Prozent mehr für die Jugendverbandsarbeit

Schon fast 150 Wahllokale zur U18-Landtagswahl

Das Geschäft mit der Angst – Rechtspopulismus als Herausforderung für die Migrationsgesellschaft

#jungesnrw …Bildung für alle!

Wie schaffen Parteien gendergerechte Freiräume für junge Menschen?

Wahlurne gestalten und tolle Preise gewinnen

Neue Vorhaben für 2017?

#jungesnrw …gegen Rechts!

Termine